Die Fahrzeuge

Der Opel Astra

Er ist nicht mehr der Neueste, aber dafür ist er gut eingefahren.

Der Astra wird täglich gefahren und wenn er weiterhin brav durchhält, tritt er im Februar 2018 seine letzte große Reise Richtung Gambia an.

Seine Fahrer dürfen sich über eine funktionierende Klimaanlage freuen. Mit 100 feurigen Pferdchen unter der Haube ist er auch durchaus Autobahn-tauglich.

Bei umgelegter Rückbank passt auch ordentlich Zuladung in´s Auto. Somit dürfte einer erfolgreichen Tour nichts im Wege stehen.

Der VW-Bus T4

Der Dicke ist vor 20 Jahren vom Band gelaufen und ist mit 205.000 km gerade eben eingefahren.

Unter seiner Haube scharren 68 Pferde mit den Hufen. Diese beschleunigen ihn auf rasante 132 km/h, was wir aber bei den ersten Probefahrten noch nicht getestet haben.

Dabei ist er absolut gewichtsoptimiert. Zwei Sitze, keine elektrischen Helfer, keine Klimaanlage. Sportwagenfeeling pur. Folgerichtig wird er auf LKW umgeschlüsselt.

Geplant ist der Einbau eines großen Betts, damit hier zwei Personen übernachten können. Stauraum bleibt trotzdem reichlich übrig. Vielleicht sollte die Ladung aber nicht zu schwer sein, damit wir mit den anderen Fahrzeugen wenigstens halbwegs mithalten können.

Der Bus soll eigentlich als LKW zugelassen werden. Hierfür suchen wir dringend eine Versicherung, die uns hier günstige Konditionen anbietet !!!

 

 

 

Spendenkonto:

Unser Spendenkonto ist bereit! NAK-karitativ e.V. unterstützt uns und stellt ein Konto zur Verfügung.

NAK-karitativ e.V. ist ein Hilfswerk der Neuapostolischen Kirchen Deutschlands, das selbständig oder in Zusammenarbeit mit Kirche und kompetenten Partnerorganisationen initiiert oder fördert, damit Menschen sicher und in Würde leben können.

Somit können wir für Spenden auch Spendenquittungen ausstellen, die vom Finanzamt anerkannt werden.

Die Kontodaten lauten:

NAK-karitativ e.V.
BIC: DRESDEFF440
IBAN: DE35 4408 0050 0104 0145 00
Commerzbank Dortmund

Kennwort: Banjul 2018

Bitte geben Sie unbedingt das Kennwort unter „Verwendungszweck“ an !!! Nur so kann die Spende unserem Projekt zugeordnet werden.