Auf ein Neues

Team M-M-W macht sich wieder auf den Weg

Nachdem unsere erste Reise nach Gambia ein voller Erfolg war, planen wir für das Jahr 2018 eine erneute Teilnahme an der Rallye Dresden-Dakar-Banjul.

Team M-M-W auf dem Weg

Um was es geht

Wir, das sind Martin Petzoldt, Martin Zimmer und weitere Mitfahrer. Und wir wollen helfen.

Und zwar nicht irgendwie oder durch Spenden auf ein Konto einer der grossen Hilfsorganisationen, sondern direkt und vor Ort.

Deshalb planen wir ein zweites Mal, an der Rallye Dresden – Dakar – Banjul teilzunehmen.

Die Rallye

Die Rallyewird uns durch Deutschland, Frankreich, Spanien, Marokko, Mauretanien, Senegal bis zu unserem Zielort Banjul führen, der Hauptstadt Gambias.

Seit 2006 wird diese Rallye regelmäßig veranstaltet. Ziel ist, ein Abenteuer mit einem karitativen Zweck zu verknüpfen. Der Begriff ,,Rallye“ steht hier auch nicht für ein waghalsiges Kopf-an-Kopf-Rennen. Eher für eine Reise. Den Horizont erweitern durch hautnahes Erleben und Entdecken von Städten, unbekannten landschaftlichen Umgebungen und nichtzuletzt Kulturen.

Begleitet wird die Reise von erfahrenen Guides. Sie sind jedoch nicht dazu da, den einzelnen Teams die Selbstverantwortung zu entziehen. Aber sie kennen die Route mit möglichen Tücken undstehen bei Problemen hilfreich zur Seite. Dies gilt selbstverständlich für die Teams untereinander ebenso und hat sich bisher immer bestätigt.

In Banjul

Am Zielort Banjul werden die Autos bei einer Auktion versteigert, das eingenommene Geld kommt der Organisation DBO (Dreden Banjul Organisation) zugute. Dies gilt natürlich auch für die Hilfsgüter, die wir mit unseren Autos transportieren.

 

Zurück zu Aktuelles

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.